Siebdruck
 
Der Siebdruck zählt zur Oberflächenbehandlung und beschreibt ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Teil gedruckt wird. 
Der Flachdruck erfolgt entweder auf den von uns zuvor lackierten, pulverbeschichteten Teilen oder auf Metallrohlingen jeglicher Art.

Die Vorbehandlung der zu verarbeitenden Teile läuft wie folgt beschrieben ab:
Die Teile werden sorgfältig gewaschen und entfettet, um einen einwandfreien Druck zu ermöglichen.

Produktart: Industrie- und Elektronikgehäuse, Frontplatten, Blindplatten, Lüftungsplatten und weitere Industrieteile.

Maximalgröße (L x B x H) der zu verarbeitenden Teile: auf Anfrage. 




boxleitner und euler gbr © 2014



Besuchen Sie uns auch bei